Hauptmenü

Fasnachtszeitung

RSS-Feeds

Es ist beruhigend festzustellen, dass die, die uns regieren, eigentlich gar kein Volk brauchen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mac H. Wijnands   
Sonntag, 30. August 2009 um 08:29 Uhr

Wir, das Forum Emmen, sind eine Bürgerbewegung, anfänglich gestartet ohne viel Mitglieder aber mit vielen Sympathisanten! Den vielen Emmer Bürgerinnen und Bürgern, die keiner politischen Partei angehören, wollen wir eine Heimbasis bieten! Und ebenso alle Bürger ansprechen, die sich schon seit längerem nicht mehr vertreten fühlen durch die Emmer Politik. All jene, wie wir vom Forum Emmen, die seit geraumer Zeit unzufrieden sind mit unseren Polit-Eliten und meinen, dass die Probleme, mit welchen wir täglich konfrontiert werden, kaum noch angesprochen werden..... möchten wir an dieser Stelle begrüssen !

 
Wir vom Forum Emmen brauchen die Unterstützung unserer Bürgerinnen und Bürger um die Interessen der Bevölkerung über die Interessen der Partei-Vordenker zu stellen! Wir nennen das Kind beim Namen und wo immer nötig, wollen wir die echten Probleme und Anliegen tatkräftig angehen. Nicht ein Denken in Schematas von links oder rechts, sondern in alt oder neu ... bestimmen unser Handeln. Wir haben ein Forum gegründet für unsere Bürgerinnen und Bürger, die sich mehr Sachverstand und Deutlichkeit in der Politik wünschen. Die Bürger sollen erkennen können, dass unsere Steuergelder nachhaltig und effizient eingesetzt werden.
 
Ein Unbehagen geht um in Emmen, das ungute Gefühl, dass sich Politik und Bürger stets schlechter vertragen und dass am Bürger vorbei politisiert wird!
 
Die Gründe sind oft, dass irgendwelche Sachkenntnisse oder sonstige Qualifikationen bei den Politikern eine nachrangige Bedeutung haben! Es gibt keine Eignungsprüfung für die Polittätigen und erst recht keine Qualitätskontrolle! So aber kann der oder die „Berufene“ seinem Hobby nachgehen, ohne Gefahr zu laufen, für möglicherweise angerichteten Schaden (Trendmeile Emmenweid!) wirklich zur Verantwortung gezogen zu werden.
 
Gerne geben sich Politiker als Alleskönner, oder ...... eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus !
 
Wir fragen uns : Was ist denn geworden aus den Politikern und Politikerinnen, die uns Emmer Bürgern ....
 
  • das Tafelsilber der Rothen-Liegenschaft verscherbelten ?
  • die Luzerner Schützen fast „unter Tarif“ in Emmen schiessen lassen, nur weil man nicht verhandeln konnte !
  • die mit einer Million Steuergeld den Sonnenplatz glaubten zu verschönern ?
  • das Emmer Kulturdach samt Kulturrat zusammenkrachen liessen ?
  • ein Finanzminister mittels „out-placement“ versetzen mussten ?
  • das Buch „Geschichte der Gemeinde Emmen“ nach 13 Jahren Gemeinde-Management und mit Fr.160 000,- Nachtragskredit wiederentdeckten, resp. zurückfanden ?
  • das alte Gemeindehaus verkauften und uns den Preis vorenthalten ?
  • das Land Wasserwendi für 2,8 mio verkauften und wir bis anhin kein Geld haben für Unterhalt und Pflege der Gemeinde-Liegenschaften ?
  • mit einem überteuerten CKW-Konzessionsvertrag über den Tisch ziehen und so unsere Industrie aus der Gemeinde verjagen wollen?
 
Allein in den letzten Jahren hat der Emmer Gemeinderat für „Alibi-Studien und Abklärungen“, Fehlgriffe, Falscheinschatzungen, Fehleinkäufe, usw. mehr als CHF 5 – 6 Mio in den Sand gesetzt! Einen Aufschrei der Politparteien diesbezüglich, haben wir nicht gehört! Konsequenzen für die Verantwortlichen gab es ebenso keine! Stolz verzehren unsere Geeinderäte und Stellvertreter ihre gut bemessenen Bezüge und grosszügigen Pensionen! Aber bleiben wir in Emmen zuversichtlich und kritisch.... was Morgen oder nächstes Jahr geschieht, ist nicht vordergründig, wir müssen vorausschauen und uns vorbereiten wo wir in dreissig Jahren stehen !
 
Werden Sie unterstützendes Mitglied vom Forum Emmen und wir halten Sie auf dem Laufenden !